Niall Horan: Neues Album wird ‚dreckig‘

Wusstest Du schon...

Karen Gillan: Rolle in ‚Call of the Wild‘

Niall Horan kündigt an, dass sein neues Album "dreckig" wird.
Der frühere One Direction-Star ist gerade fleißig mit der Arbeit an dem Nachfolger seiner Debüt-LP ‚Flicker‘ beschäftigt. Im Interview mit dem Podcast seines Musikerkollegen George Ezra verriet der 25-Jährige nun, dass er die "funky Sexyness" seiner Hitsingle ‚Slow Hands‘ als Basis für die neue Platte verwenden will. "Genau das ist mein Ziel beim nächsten Mal: Nicht so viel elektronische Musik, sondern dieses bisschen Dreck – ja, Dreck ist das richtige Wort", erklärte er.

Als sein größtes Vorbild nennt Horan die britische Pop-Rock-Band Coldplay. Sein Ziel sei es, in die Fußstapfen der ‚Something Just Like This‘-Interpreten zu treten. "Coldplay haben sich über die Jahre so gut geschlagen. Sie sind mit der Zeit gegangen und sind doch ein Original geblieben", lobt er die Gruppe um Frontmann Chris Martin, die ihre Fans stets mit ohrwurmlastigen Songs vom Hocker haue. "Sie haben mindestens zwei Tracks auf jedem Album, bei denen du dir denkst, ‚Wow, Hammer’", schwärmt der irische Sänger.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Michelle Obama ist die „am meisten bewunderte Frau der Welt“

„The Witcher“: Deshalb wollte Henry Cavill die Rolle

„Avengers: Endgame“: Das sollte wirklich mit Captain America passieren