Nick Mason’s Saucerful of Secrets: Keine neuen Songs

Wusstest Du schon...

Papst Franziskus empfängt DFB-Team

Nick Masons gibt bekannt, dass seine Band keine neuen Songs veröffentlichen wird.

Der Pink Floyd-Schlagzeuger ist gemeinsam mit Spandau Ballet-Gitarrist Gary Kemp, Guy Pratt, Lee Harris und Dom Beken Teil der Band Nick Mason’s Saucerful of Secrets. Auf ihren Konzerten spielen die erfahrenen Musiker bekannte Lieder aus ihrer langjährigen Karriere, wie etwa ‘A Saucerful of Secrest’ und ‘The Piper at the Gates of Dawn’. Im September veröffentlichen sie nun ihr Album ‘Live at the Roundhouse’, welches 22 Lieder enthält, die während zwei Live-Gigs im Mai 2019 im Londoner Konzerthaus ‘The Roundhouse’ aufgenommen wurden.

Doch auch wenn Nick sich schon freut, den Fans neue Versionen der Tracks zu präsentieren, so zeigte er sich auch unnachgiebig, als es um die Frage nach neuen Songs ging. Im Interview mit dem ‘Goldmine’-Magazin erklärte er: "Es gibt das Live-Album und ich glaube nicht, dass wir so viele davon machen werden. Wir haben keinen langfristigen Plan davon, wie es weiter gehen soll – wir wussten, es wird mindestens ein Jahr gehen, in dem wir genau das tun, was wir gerade tun, die Setlist mit neuem Material erweitern. Aber es gibt keinen Plan, anzufangen, neue Songs zu schreiben." Dennoch, schiebt der Musiker nach, seien er und seine Bandkollegen durchaus offen für Vorschläge.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jude Law: Er sah die Corona-Pandemie vorher

Hugh Grant: So schwer ist es mit fünf Kindern

Goldie Horn: Darum hat sie Kurt nicht geheiratet

Was sagst Du dazu?