Nicolas Cage: Keine Hollywood-Blockbuster mehr

Wusstest Du schon...

Spice Girls wiesen Adele ab

Nicolas Cage fürchtet die Rückkehr in die Hollywood-Maschinerie.
Der 57-jährige Schauspieler hat in den letzten Jahren hauptsächlich Rollen in Independent-Filmen übernommen, wie auch in seinem neuesten Streifen ‘Pig’. Seine großen Kinoerfolge erscheinen dem Hollywood-Star wie in einem anderen Leben.

In einem Interview mit ‘Variety’ sagte Cage: “[W]as mich betrifft, weiß ich nicht, ob ich zurückgehen möchte. Ich weiß nicht, ob ich noch einen Disney-Film machen möchte. Es wäre erschreckend. Es ist ein ganz anderes Klima. Es gibt dort eine Menge Angst.”

Cage gestand, dass die Hauptrolle in Blockbustern wie ‘The Rock – Fels der Entscheidung’ und ‘Con Air’ ein “Spiel mit hohem Druck” war. Er erinnert sich: “Als ich die Jerry-Bruckheimer-Filme nacheinander drehte, war das ein Spiel mit hohem Druck. Es gab eine Menge lustiger Momente, aber gleichzeitig gab es auch ‘Wir haben diese Zeile geschrieben. Sie muss so gesagt werden.’ […] Bei Independent-Filmen hat man mehr Freiheit, zu experimentieren. Es gibt weniger Druck und es ist mehr Sauerstoff im Raum.”

Der Filmstar erklärte zudem, dass er ‘Pig’ als eine Gelegenheit sah, dem Publikum zu zeigen, dass er auch subtile Leinwandauftritte hinlegen kann. “Ich wollte mich selbst daran erinnern und auch einige Leute vielleicht im Publikum oder in den Medien daran erinnern, dass ich mich auch einem viel ruhigeren und maßvolleren Performance-Stil widmen kann”, so Cage.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shakira: Ihre Kinder sollen bodenständig aufwachsen

Jameela Jamil hat Vergleich von Jennifer Garner und Jennifer Lopez satt

Tom Daley: Emotionale Worte nach Olympia-Sieg

Was sagst Du dazu?