Nikki Bella: Balsam für die Seele

Wusstest Du schon...

Sam Smith: Studio fühlte sich wie ein ‘Gefängnis’ an

Nikki Bella hat einen Life Coach engagiert, um „Nervenzusammenbrüche“ zu vermeiden.
Die Profi-Wrestlerin legt großen Wert darauf, auf ihre mentale Gesundheit zu achten und hat sich dafür auch professionelle Hilfe gesucht. „Selbstfürsorge ist für mich definitiv psychisch wie körperlich. Ich habe das Gefühl, dass ich einfach wunderbar aussehe, wenn ich mental auf mich aufpasse“, erklärt sie gegenüber ‚SheKnows‘. Unter anderem meditiere die 37-Jährige regelmäßig. „Ich meine, wir ölen unsere Autos, damit sie nicht kaputt gehen. Wieso machen wir das also nicht auch mit unserer Seele und unserem Geist, damit wir diese Nervenzusammenbrüche nicht haben?“, so Nikki.

Auch ihre Zwillingsschwester Bella achtet darauf, Zeit für sich selbst in den Alltag zu integrieren. „Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Leute denken ‚Ich muss fünf Tage pro Woche ein Hardcore-Workout machen, um gesund zu sein.‘ Aber für mich ist das nicht zwangsläufig wahr“, sagt die hübsche Brünette. „Selbstfürsorge dreht sich um das, wodurch du dich wie die beste Version deiner selbst fühlst. Für mich fühlt sich Power Walking wirklich gut an. Draußen zu sein, mein Baby herumzuschieben und die Bäume und die frische Luft zu riechen.“

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Seth Rogen: Das Rauchen von Marihuana ist für ihn so normal wie das Tragen von Schuhen

Sharon Stone: Leben verlief nicht nach Plan

Pete Davidson und Phoebe Dynevor: Sie sollen zusammen sein!

Was sagst Du dazu?