Noel Gallagher: Besseres Leben nach Oasis

Wusstest Du schon...

Chris Pratt: „Meine Aufgabe ist es, die Leute zu unterhalten“

Noel Gallagher vergleicht sein jetziges Leben mit damals, als er noch Teil von Oasis war.
Neun Jahre ist es her, dass sich die bekannte Band aus Manchester auflöste. Für Noel war die Trennung rückblickend durchweg positiv. Im Interview mit ‚Rolling Stone Argentina‘ vergleicht er sein jetziges Leben mit der Zeit von damals, als er noch ein Mitglied von Oasis war: "Zehn Jahre später bin ich immer noch auf Tour, ich fühle mich jünger, ich sehe besser aus, ich habe eine bessere Band und ich schreibe bessere Songs. Ich bin glücklicher und Manchester City hat dreimal die Premier League gewonnen – was könnte ich mir mehr wünschen?"

In einer kürzlichen Q&A-Runde in London, in der der Künstler sein neues Buch ‚Any Road Will Get Us There (If We Don’t Know Where We’re Going)‘ vorstellte, verglich er die Oasis-Touren mit seinen Solo-Auftritten und kam zu dem Entschluss, dass sich diese komplett voneinander unterscheiden: "Ich mache dies in meiner eigenen Geschwindigkeit und der der Band, ich würde mit keiner anderen Gruppe von Leuten auf Tour gehen. […] Was mich betrifft, ich bin nicht der beste Sänger, ich bin nicht der beste Gitarrist, aber ich bin der Beste darin, ich selbst zu sein. All diese Leute zahlen dafür, ich zu sein, also ist es ziemlich einfach."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mariah Carey: Keine Eile mit ihrem Weihnachts-Klassiker

„Scrubs“-Reboot? Das ist dran an den Gerüchten

Gewinner des Tages