Noel Gallagher: Glückssträhne beim Songwriting

Wusstest Du schon...

Jette Joop: Nackt-Shooting? Nicht mit ihr!

Noel Gallagher hatte beim Schreiben der Songs für sein nächstes Album eine echte Glückssträhne.
Der ehemalige Oasis-Rocker will demnächst den Nachfolger seiner LP ‘Who Built The Moon?’ aus dem Jahr 2017 auf den Markt bringen. Dass er die weltweite Pandemie im Aufnahmestudio verbringen konnte, sorgte bei ihm offenbar für eine Menge Kreativität. Im Podcast von Matt Morgan erklärte Noel zuletzt: “Ich war im Studio und es lief ziemlich gut. Ein guter Lauf, eine kleine Glückssträhne, einige Mega-Sounds, wirklich verdammt gut. Ich mache die Songs für ein neues Album. Ich war jeden Tag im Studio. Wenn ich das nicht gehabt hätte, wüsste ich nicht wo ich jetzt wäre. Wenn ich nicht jeden Tag dahin gegangen wäre. Eigentlich ist dabei ziemlich gutes Zeug herausgekommen.”

Und obwohl er während des COVID-Lockdowns eine Menge Ideen umgesetzt hat weiß Noel noch nicht, wann seine nächste Platte in den Läden stehen wird. Auf die Frage, wann seine Fans mit einer Veröffentlichung des neuen Albums rechnen können, antwortet der Musiker: “Wer weiß das schon. Ich bin gerade noch am Schreiben. Nach den letzten fünf Jahren auf Tour hatte ich mir eigentlich bis 2023 frei genommen, dann kam die Pandemie. Ich bin noch gut in der Zeit. Ich nehme mir Zeit, ich wollte immer für ein paar Jahre schreiben, in diesem Modus bin ich noch, also ich arbeite ich nicht auf einen Termin hin.”

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Andie MacDowell: So wichtig ist Beauty

Sarah Ferguson: ‚Diana würde zwischen Santa Barbara und dem Kensington Palace pendeln‘

Matt Damon will Rolle in jedem Steven Soderbergh-Film

Was sagst Du dazu?