Noel Gallagher: Kann er den Klimawandel aufhalten?

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Noel Gallagher glaubt, er sei Teil der Lösung für das Klimaproblem.
Der ehemalige Oasis-Rocker hat noch nie in seinem Leben ein Auto gesteuert, tatsächlich hat er das nämlich nie gelernt und obwohl er immer wieder mit der Tatsache aufgezogen wird, dass er keinen Führerschein hat, sieht er darin nur das Positive, nämlich keine zusätzlichen CO2-Abgase zu produzieren. Zwar lässt sich der Star schon hin und wieder irgendwo hin fahren, wenn es um Events geht oder nimmt ein Taxi, doch in seiner Heimatstadt London benutzt er beispielsweise nur die Tube, Bahnen und Busse.

"Na Ja, ich fahre nicht, also bin ich ein Teil der Lösung für den Klimawandel. Ich fahre immer noch nicht. Ich nehme die öffentlichen Verkehrsmittel. Wenn ich in London bin, bin ich immer in der Tube und in den Bahnen unterwegs", erklärt der Musiker gegenüber Zane Lowe von Apple Musics ‘Beats 1 Radio’. Er sieht im Nicht-Auto-Fahren eine gute Sache für das Klima. "Ich bin ein Teil der Lösung. Also wenn die Leute über Schneeflocken und Klimawandel reden sollten sie mich anschauen. Ich bin verdammt noch mal die richtige Lösung hier."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sylvester Stallone trauert um seine Mutter

Prinzessin Eugenie ist die Namenspatronin eines Koalababys

Katie Price tut sich schwer mit der neuen Situation

Was sagst Du dazu?