Noel Gallagher: Show vor Schafen half ihm

Wusstest Du schon...

Daniel Küblböck: Seine Schauspielschule gedenkt ihm

Noel Gallagher behauptet, dass ein Konzert vor einer Herde Schafe ihn auf seine Shows in den USA vorbereitete.
Gemeinsam mit seiner ehemaligen Band Oasis nahm der Rocker das Album ‘(What’s The Story) Morning Glory’ in den ländlichen Rockfield Studios auf. Seinen Part für den Hit-Song ‘Wonderwall’ steuerte Noel dabei von draußen vor den Studios bei – umringt von den Tieren der Farm. Nun witzelte er, dass ihn diese Erfahrung perfekt auf seine Auftritte vor US-Publikum vorbereitete. Er erklärte dem Magazin ‘The Times’: "Ich war wahrscheinlich auf Koks. Ich erinnere mich daran, dass ich nach draußen auf diese Reihe von Schafen starrte. Sie starrten zurück, während ich sang und sie sahen nicht besonders beeindruckt aus. Das hat mich auf jeden Fall auf die Zuschauer in den USA vorbereitet."

Derweil sprach Noel vor kurzem darüber, dass er keine Musik über seine eigenen Lebenserfahrungen machen möchte. Das, so der britische Musiker, sei ihm einfach zu banal. Der ‘Don’t Look Back in Anger’-Interpret verriet in einer BBC-Radiosendung: "Wenn ich einen Song schreiben würde, der um mich geht, dann wäre es totaler Schwachsinn: Ich stand auf, ich schaute mir das Spiel des Tages an, ich ging zum Supermarkt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Helge Schneider: Tour im nächsten Jahr ist unwahrscheinlich!

Demi Lovato: Ihr Umfeld zweifelt an ihrem Verlobten

Naomie Harris will nicht denselben Job ein Leben lang

Was sagst Du dazu?