Noel Gallagher wird den Oasis-Erfolg nicht überbieten können

Wusstest Du schon...

Melanie Griffith: Stärke der Löwen

Noel Gallagher ist sich bewusst, dass seine Solomusik nie so “kulturell bedeutsam” sein wird wie seine damalige Arbeit mit der Band Oasis.
Der 54-jährige Rocker bestand darauf, dass er beim Schreiben neuer Songs nicht zu viel nachdenkt und keinen Druck verspürt, an seine früheren Erfolge anknüpfen zu müssen, da sein Hauptziel heutzutage darin besteht, Lieder zu produzieren, die ihn glücklich machen.

In einem Interview in der ‘The One Show’-Sendung am Dienstagabend (15. Juni) verriet er: “Viele Leute lähmen sich beim Musikschreiben selbst – ich denke nicht wirklich viel darüber nach. Wenn es mir gut tut, dann veröffentliche ich es. Offensichtlich habe ich die Neunziger losgelassen und ich werde nie wieder so kulturell bedeutsame Dinge schreiben – und das finde ich cool. Du kannst nur das tun, was du tust, um dich im aktuellen Moment glücklich zu machen und das tue ich und was danach kommt, müssen dann andere entscheiden.”

An einer anderer Stelle in der Show wich der ‘Holy Mountain’-Hitmacher den Fragen über die Möglichkeit einer Wiedervereinigung seiner ehemaligen Gruppe aus.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jumanji Trailer

Kommt Jumanji 4? Karen Gillan soll noch nichts gehört haben

Stormzy wurde mit einer Madame Tussauds London-Wachsfigur geehrt

Jennifer Lopez: Romantische Tage mit Ben

Was sagst Du dazu?