Ochsenknechts Ex platzt der Kragen!

Wusstest Du schon...

Rosie O’Donnell: Zaghafte Annäherung an ihre entfremdete Tochter

Nach dem Diss von Natascha Ochsenknecht platzt ihrem Ex Umut Kekilli endgültig der Kragen.
Der Rosenkrieg der beiden geht in die nächste Runde! Der 34-Jährige nahm am diesjährigen ‚Promi Big Brother‘ teil und musste auch außerhalb des Hauses ordentlich einstecken. Denn seine Ex, Natascha Ochsenknecht, hetzte ganz schön gegen ihren Ex und schoss nur so mit Vorwürfen und Behauptungen um sich. Ihre letzte Anschuldigung: Er habe das Flirtportal Tinder während ihrer Beziehung intensiv genutzt.

Acht Monate nach der Trennung sind die beiden wieder neu liiert und haben andere Partner gefunden, die ihnen über die Trennung hinweghelfen. Doch die Hetzerei hat noch lange kein Ende. Die 54-Jähirge ließ es sich nicht nehmen, sich in der ‚Late Night Show‘ von ‚Promi Big Brother‘ ihren Hass von der Seele zu reden: "Ich würde sagen, er war bei Tinder aktiver als im Haus!" Vor dem Einzug hatte sie jedoch nicht nur negatives zu sagen: "Er ist ein ganz smarter Typ und ich denke, er lächelt sich da so durch." Ein Liebescomeback mit dem "Tinder-König von Köln" schließe die Blondine aber völlig aus.

Der Puls des 34-Jährigen schien daraufhin in die Höhe zu schnellen. Nun schlug er live vor einem Millionenpublikum zurück. Umut war zu Gast in der ‚Late Night Show‘ des Senders Sixx. "Tinder hatte ich nie und werde ich nie haben. Natascha behauptet sowas, weil sie mir nach wie vor nicht verziehen hat. Es hat ihr nicht gepasst, dass ich da teilgenommen habe. Dass sie nochmal was über mich sagt, finde ich nicht cool. Das ist Natascha, die sagt immer was."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessie J: Zu Gast bei Channing Tatums Show

Ed Speleers: Keine ‚Downton Abbey‘-Reunion

Mandy Moore: Das sagt sie zu den Beauty-Doc-Gerüchten