Olivia Colman: Bei der Queen geflucht

Wusstest Du schon...

Kelly Clarkson hatte Depressionen

Olivia Colman hat geflucht, als sie die Queen traf.
Die 46-Jährige spielt die Monarchin in der Netflix-Serie ‘The Crown’. Wie sie nun verriet, habe sie sich bei einem tatsächlichen Treffen mit Königin Elizabeth II aber nicht besonders königlich verhalten. Vor sechs Jahren traf sie die Queen bei einer Film-Party im Schloss Windsor und verwendete bei der Gelegenheit sogar Schimpfwörter wie F***.

Im Gespräch mit der Zeitung ‘The Sunday Mirror’ erklärte Olivia: "Ich hätte nicht gedacht, dass sie da sein würde, und plötzlich landeten wir alle in einer großen Schlange. Ich dachte, jemand benutzt die Räume für die Feier und dann schauten wir plötzlich den Flur hinunter und es war so: ‘Oh F***.’" Kurz vor dem Treffen wurden die Anwesenden dann sogar angewiesen, wie sie sich der Königin gegenüber zu verhalten hatten. "Ein Mann in Schulterklappen sagte uns, dass wir nur eine kleine Verbeugung machen sollten, nichts Übertriebenes. Er hat uns irgendwie nach vorne gescheucht und gesagt: ‘Ihre Majestät, dann Ihre Königliche Hoheit, dann geht weiter, weil sie Hunderte von Leuten abarbeiten muss.’"

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Megan Fox will eine schnelle Scheidung

George Clooney: Von Zwillings-Schwangerschaft überrascht

Jennifer Lawrence: Brand auf ihrer Familienfarm!

Was sagst Du dazu?