Olivia Newton-John weint vor Schmerz

Wusstest Du schon...

Hailey Bieber will auf sich Acht geben

Olivia Newton-John muss wegen ihrer Schmerzen weinen.

Die 71-Jährige macht aktuell eine schwere Zeit durch: Derzeit ist sie wegen Brustkrebs im 4. Stadium in Behandlung und musste zusätzlich dazu erst kürzlich den Tod ihres Bruders Hugh verkraften. Nun hat sie verraten, wie sehr sie wirklich unter ihrer Erkrankung leidet.

Olivia Newton-John kämpft bereits zum dritten Mal gegen den Brustkrebs. Obwohl sie auch damit rechnen muss, dass sie diesen nicht noch einmal besiegen kann, gibt sie nicht auf. Stattdessen zeigt sie sich optimistisch und klärt ihre Fans über ihren aktuellen Gesundheitszustand auf. In der TV-Show ‘CBS Sunday Morning’ gestand die Hollywood-Ikone, dass sie unter starken Schmerzen leide: "die Art von Schmerz, bei der man weinen muss". Trotzdem wolle sie sich nicht mit einer Überlebensprognose herumschlagen. "Ich glaube, ich weiß, wie die Statistiken aussehen. Aber ich beachte sie nicht. Ich werde länger leben. Ich habe diese Entscheidung getroffen", so die Musikerin.

Obwohl sie über einen großen Kampfgeist verfüge, müsse die ‘Twist of Fate’-Interpretin trotzdem über den Tod nachdenken. Er sei gehöre einfach zum Leben, vor allem, wenn man an Krebs leide. "Ich versuche, nicht zu viel darüber nachzudenken, sondern zu meditieren und meinen Frieden damit zu finden", offenbarte sie abschließend.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jessica Alba: Keine Zeit für Zweisamkeit

Mark Ronson: Späte Reue wegen Amy Winehouse

Jumanji Trailer

Kommt Jumanji 4? Karen Gillan soll noch nichts gehört haben

Was sagst Du dazu?