Olivia Wilde: Begeistert von den Schauspielkünsten ihres Liebsten

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Olivia Wilde war von Jason Sudeikis Schauspieltalent absolut "erstaunt".
Die 35-Jährige gab ihrem Partner und Vater ihrer Kinder eine Rolle in ihrem ersten Film, der Komödie ‘Booksmart’ – und sie war beeindruckt von der Schauspielkunst ihres Liebsten. Gegenüber dem ‘People’-Magazin sagte sie: "Das war großartig. Er ist einer der besten Improvisateure der Welt, also wusste ich, dass ich ihn besetzen könnte. Es ist, als würde er einen Kreisel drehen und ihn einfach rollen lassen. Es ist wirklich erstaunlich, dass er sein Ding macht."

Die Schauspielerin gestand außerdem, dass sie bezüglich ihres Regie-Debüts und der Tatsache dessen, etwas "Persönliches" auf den Bildschirm zu bringen, ziemlich nervös gewesen sei. Wilde fügte hinzu: "Ich war auf jeden Fall nervös, weil es nervenaufreibend ist, etwas ganz Persönliches vor die Welt zu stellen, aber ich bin aufgeregt. Die erste Reaktion war sehr positiv. Die Leute haben Spaß daran und deshalb haben wir es gemacht. Ich möchte es noch einmal tun. Ich liebe es, Regie zu führen. Ich bin süchtig." Allerdings erforderte es auch "viel Mut" von dem Hollywood-Star, seinen ersten Film zu drehen, wie sie verriet: "Aber es braucht viel Mut, um es zu tun. Ich musste viel Zeit damit verbringen, aufmerksam zu sein und zu beobachten. Es ist ein guter Weg, um die Füße nass zu machen… Ich hatte nur den Traum, einen Film wie diesen zu machen, [eine Art], die ich geliebt habe und immer noch liebe."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Barry Jenkins dreht ‘König der Löwen’-Sequel

Hilary Duff: So bedrückend war der Schatten von Lizzie McGuire

Naya Rivera: Deshalb zieht ihr Ex mit ihrer Schwester zusammen