Olivia Wilde zieht für US-Serie total blank

Wusstest Du schon...

Roxette-Abschied: Marie Fredriksson „hat keine Kraft mehr“

Olivia Wilde (32, „The Lazarus Effect“) macht sich nackig und zwar ohne Kompromisse. In der aktuellen Folge der HBO-Serie „Vinyl“ zieht die Schauspielerin blank. In der TV-Reihe spielt die 32-Jährige das Ex-Model Devon, Ehefrau eines nicht ganz so erfolgreichen Musikproduzenten. In der gezeigten Szene entblößt sich Devon, um sich für ein Bild zu inszenieren. Die Serie spielt in den 1970er Jahren.

Auf Twitter verriet sie im Anschluss allerdings, dass sie nicht ganz so nackt war, wie es den Anschein hatte. Immerhin durfte sie ein Schamhaar-Toupet tragen, das sie in ihrem Tweet scherzhaft als „Costar Molly Merkin“ bezeichnete. Und dieser für die „enge Zusammenarbeit“ dankte. Als „Merkin“ wird im Englischen eine Schamhaarperücke bezeichnet.

Was Olivia Wilde über Nacktszenen zu sagen hat, erfahren Sie in diesem Clipfish-Video

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Mutig: Diese beiden Damen lädt Prinz Harry zur Hochzeit ein

Curse: „Hab‘ keine Angst vor dem, was du bist“

Herzogin Kate und Prinz William: Alles über das dritte royale Baby

Was sagst Du dazu?

Täglich alle VIP News! Jetzt anmelden!