Orville Peck über die gemeinsame Arbeit mit Shania Twain

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Orville Peck hat die Zusammenarbeit mit Shania Twain als "wahr gewordenen Traum" bezeichnet.
Der 20-jährige Sänger hat sich mit der 54-Jährigen für den Track ‚Legends Never Die‘ zusammengetan, der auf seinem kommenden Album ‚Show Pony‘ zu hören sein wird.

Shania habe schon immer einen großen Einfluss auf ihn gehabt, weswegen die Freude über die Kollaboration groß war. Der junge Künstler schwärmte in einer Erklärung von Twain: "Die Zusammenarbeit mit Shania war ein wahrgewordener Traum. Durch ihre Musik fühlte ich mich als Kind gestärkt und sie hatte einen großen Einfluss auf mich." Über die Platte selbst sagte Orville: "Show Pony […] erlaubt mir, sowohl textlich als auch musikalisch noch mehr zu teilen. Wie alle Country-Alben ist ‚Show Pony‘ eine kleine Sammlung von Geschichten – manche traurig, manche fröhlich – und ich freue mich, wenn die Leute sie hören."

‚Show Pony‘ wird am 12. Juni veröffentlicht und der ‚No Glory in the West‘-Hitmacher hält das Album für eine viel "selbstbewusstere" Platte als den Vorgänger ‚Pony‘.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Alicia Vikander lässt sich nicht unter Druck setzen

Britney hat Angst vor Fehlern

Michael Caine: Ich bin ein Autor

Was sagst Du dazu?