Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Oscar-Gewinner ‚Der Rausch‘: Leonardo DiCaprio sichert sich Remake-Rechte

Hollywood im Kaufrausch: Leonardo DiCaprio (46, 'Titanic') hat mehrere Konkurrenten aus dem Feld geschlagen und sich die Rechte für ein Remake des dänischen Erfolgsfilms 'Der Rausch' mit Mads Mikkelsen (55, 'Hannibal') gesichert.

Leonardo DiCaprio bot am meisten

Während Regisseur Thomas Vinterberg (51, 'Die Jagd'), der mit dem Streifen über vier Lehrer, die ihren Schulfrust wegtrinken, einen Oscar in der Kategorie Bester Internationaler Film abstaubte, wahrscheinlich noch immer seinen Sieger-Rausch ausschläft, macht man sich in Hollywood bereits daran, den Stoff Traumfabrik-kompatibel aufzuarbeiten. Leonardo DiCaprios Produktionsfirma Appian Way soll dabei das beste Angebot gemacht und unter anderem Jake Gyllenhaals Firma Nine Stories ausgestochen haben. Auch Elizabeth Banks, die das Thema für Universal Pictures aufgreifen wollte, blieb auf der Strecke.

Warum nicht Mads Mikkelsen?

Doch das Remake-Projekt ist nicht ohne Kritiker. Besonders die Frage, warum Leonardi DiCaprio selbst in der US-Version die Hauptrolle spielen möchte, wenn Hauptdarsteller Mads Mikkelsen fließend Englisch spricht und bereits als Hannibal Lecter und als Bond-Bösewicht in englischsprachigen Produktionen sein Können unter Beweis gestellt hat. Thomas Vinterberg sieht darin kein Problem. "Ich weiß nicht, ob Mads sich dazu hergeben würde", erklärte er im Gespräch mit 'IndieWire'. Sollte Appian Way einen neuen Ansatz für das Remake wählen, so wäre es für den Schauspieler eventuell auch etwas seltsam, seine Rolle wieder aufleben zu lassen.

Vinterberg ist zufrieden, dass der 'Titanic'-Star den Zuschlag erhalten hat, ist er doch ein großer Fan von Leos Blockbuster 'Once Upon A Time In Hollywood'. "Ich glaube, ich bin mit seinem Schauspiel-Stil ziemlich gut vertraut", so der Regisseur. Wann Leonardi DiCaprio mit den Arbeiten am US-Rausch beginnt, steht noch nicht fest.

Bild: Adriana M. Barraza/WENN/Cover Images

via Cover Media

Die mobile Version verlassen