Oscars: Carey Mulligans Privatleben ist ihr wichtiger

Wusstest Du schon...

Kevin Spacey: Zu schnell am Steuer

Carey Mulligan hält ihr Privatleben für viel wichtiger als ihre Karriere.
Die 35-Jährige, die bei den diesjährigen Oscars in der Kategorie ‚Beste Schauspielerin‘ nominiert wurde, glaubt, dass die wichtige Zeit zu Hause mit ihrem Mann und ihren Kindern wichtiger ist als ihr Arbeitsleben – egal wie viele Nominierungen sie erhält.

Carey, die die fünfjährige Evelyn und den dreijährigen Wilfred mit Musikstar Marcus Mumford hat, teilte dem ‚Sunday Mirror‘ mit: „Ich mache meinen Job wirklich leidenschaftlich gern und ich liebe meinen Job und es ist der beste Job der Welt, aber es ist auch nur ein Job. Es kann nicht wichtiger sein, als wenn ich nach Hause komme und Badezeit machen muss.“ Ihren Job lasse sie deshalb vor der Haustür, wenn sie nach Hause komme, denn er habe in ihrem Privatleben nichts zu suchen. „Jemand sagte neulich: ‚Hast du Cassie mit nach Hause gebracht?‘ Und ich sagte nur: ‚Die Nägel habe ich nach Hause gebracht, die Haarverlängerungen, die habe ich nach Hause gebracht, aber alles andere, das kann man nicht in ein Haus mit zwei Kindern bringen.‘ Du musst all das bei der Arbeit lassen. Ich denke, es ist ein System, das für mich im Moment gut funktioniert.“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Katie Holmes konzentriert sich auf ihre Karriere als Regisseurin

Channing Tatum kündigt zweites ‘Sparkella’-Buch an

Dolly Parton: Dafür gibt sie ihr Geld aus

Was sagst Du dazu?