Otto Waalkes: Sein Rat an Thomas Gottschalk

Wusstest Du schon...

Keira Knightley: Ihr ist nichts mehr peinlich

Otto Waalkes gibt Freund Thomas Gottschalk einen guten Rat mit auf den Weg – er soll die Scheidung nochmal überdenken.
Am Montag kam die Schocknachricht: Der legendäre Moderator und seine Frau Thea haben sich nach 42 Jahren Ehe getrennt. Freunde und Fans waren geschockt. Nun meldete sich auch Gottschalks guter Freund und Komiker Otto Waalkes zu Wort und äußerte sich sichtlich schockiert zu der Situation. ‚Focus Online‘ sagte er: "Ich bin bestürzt, gerade bei den beiden dachte ich immer, die kriegen das hin." Vor allem nach dem großen Brand, bei dem die Gottschalks im November ihre Villa in Malibu verloren, dachte der Komiker, die beiden würden sich wieder näher kommen.

Um sein Mitgefühl auszudrücken schrieb Otto auch ein paar persönliche Zeilen an seinen guten Freund und ließ diese der Online-Publikation zukommen. In seinem Brief heißt es: "Lieber Thomas… Meine erste Reaktion auf diese Meldung war völlige Fassungslosigkeit! Das Einzige, was ich an Dir bewundert habe, war außer Deinem großen Showtalent die Beständigkeit deiner Ehe. Überleg es Dir doch noch mal!!! Voller Hoffnung – Dein Freund Otto."

Der 70-Jährige kann sich nur zu gut vorstellen, wie sich der ehemalige ‚Wetten, dass…?‘-Moderator zur Zeit fühlen muss – er selbst hat bereits zwei Scheidungen hinter sich. In einem Gespräch mit der Zeitung ‚Bild‘ sagte Otto zuvor: "Die Trennung von meiner Frau […] war mein persönlicher Tiefpunkt. Es fiel mir schwer, zu begreifen, dass man mich nicht mehr mögen konnte. Und anderen fiel es schwer, meine Traurigkeit zu verstehen […]" Na, da sind wir mal gespannt, ob Thomas sich den Rat von Otto vielleicht wirklich zu Herzen nimmt…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Von Charlton Heston bis Christian Bale: Die besten Bibelfilme

Gewinner des Tages

Verlierer des Tages