Paris Hilton: Hochzeit verschoben!

Wusstest Du schon...

Álvaro Soler: „Ich will kein zweiter Enrique Iglesias sein“

Paris Hilton hat ihre Hochzeit auf einen späteren Termin verschoben.
Die Hotelerbin wollte eigentlich in nur drei Monaten mit ihrem Verlobten Chris Zylka vor den Traualtar treten. Nun hat sie sich jedoch angeblich dazu entschieden, noch bis nächsten Frühling mit der Trauung zu warten, um auf jeden Fall genügend Zeit für die Planung ihrer Traumhochzeit zu haben. Ein Insider verrät gegenüber der ‚New York Post‘-Kolumne ‚Page Six‘: „Es war alles für ihre Hochzeit im November bereit. Aber sie haben sie bis Mai verschoben. Sie wollten mehr Zeit zum Planen.“ Nach wie vor soll die Zeremonie jedoch in Los Angeles stattfinden.

Damit muss die 37-Jährige jedenfalls ihr bisher geplantes Motto umarbeiten, denn eigentlich wollte sie eine „Winterprinzessinnen-Hochzeit“ feiern. Diese würde nämlich die romantische Verlobung reflektieren, die im verschneiten Aspen in Colorado stattgefunden hatte. Dort ging Chris auf einer Skipiste vor seiner Liebsten auf die Knie und stellte ihr die Frage aller Fragen. Ein Bekannter verriet der Zeitschrift ‚The Sun‘: „Paris liebt Partys. Diese soll ohne Zweifel die unvergesslichste von allen werden. Sie plant, alles mit Eiszapfen zu dekorieren. Es wird ein wahres Winterwunderland.“ Dafür soll Paris die Partyplanerin Colin Cowie engagiert haben. Nun bleibt abzuwarten, welches Motto sich die Society-Lady stattdessen für den schönsten Tag ihres Lebens einfallen lässt.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Sorge um Paris Jackson

Macaulay Culkin verteidigt Freundschaft mit Michael Jackson

Mac Miller: Seine Eltern kommen zur Grammy-Verleihung!