Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Patty Jenkins: Endlich wieder Arbeit

Patty Jenkins fühlt sich erleichtert, wieder an der Arbeit zu sein.
Die 49-jährige Filmemacherin – die für die Regie von ‘Rogue Squadron’, dem neuen ‘Star Wars’-Film, engagiert wurde – freut sich über einen prall gefüllten Terminkalender, nachdem die Filmindustrie im vergangenen Jahr aufgrund der Coronavirus-Pandemie zum Stillstand kam.

Auf die Frage, wie ihr Terminplan für den Rest des Jahres 2021 aussieht, antwortete Jenkins gegenüber dem Branchenblatt ‘The Hollywood Reporter’: “Arbeit. Ich kann Ihnen gar nicht sagen, was das für eine Erleichterung ist. Ich kann gar nicht glauben, was für eine Erleichterung es ist, zurückzugehen und einen weiteren zu machen. Das ist es, was so surreal war.” Die ‘Wonder Woman 1984’-Regisseurin fügt hinzu: “Es war etwas so Seltsames an der Pandemie, dass alles zusammenbrach. […] Ich bin einfach so aufgeregt, zu arbeiten und einen Film zu machen. Es fühlt sich wie eine warme Umarmung an, anstatt wie eine überwältigende Aufgabe. Das ist eine so freudige Überraschung.”

Kürzlich sprach sich die Regisseurin dafür aus, dass Superheldenfilme mehr “Abwechslung” brauchen würden. Die Ideen und Charaktere, die dem Genre zugrunde liegen, müssten vielfältiger sein.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen