Paul McCartney freut sich über Reunion mit Ringo

Wusstest Du schon...

Childish Gambino liefert spektakuläres Musikvideo ab

Paul McCartney bezeichnet seine Reunion mit Ringo Starr als "magisch".
Die zwei Musiker taten sich kürzlich für den Track ‘Beautiful Night’ zusammen – ihre erste musikalische Kollaboration seit ihrer gemeinsamen Zeit bei den Beatles. Der Song stammt ursprünglich aus Pauls Album ‘Flaming Pie’ von 1997 und wurde nun neu veröffentlicht. "Ich habe Ringo seit Jahren gesagt, dass es toll wäre, etwas zusammen zu tun, weil wir außerhalb der Beatles nie wirklich viel zusammengearbeitet haben", erzählt der 78-Jährige. Erst als ihn sein Musikerkollege Jeff Lynne, der ebenfalls auf ‘Beautiful Night’ zu hören ist, vorschlug, Ringo mit an Bord zu holen, kam die lange überfällige Kollaboration ins Rollen.

Mit der alten Version des Songs war Paul unzufrieden. "Deshalb holte ich ihn raus, als Ringo kam und augenblicklich war es wie in den alten Tagen", schwärmt der Brite gegenüber ‘PA’. "Mir wurde klar, dass wir das seit einer Ewigkeit nicht mehr getan hatten." Die Chemie habe nach all der Zeit immer noch gestimmt bei den ehemaligen Bandkollegen. "Es ist immer großartig, sich mit Ringo zusammenzusetzen. Es lohnt sich immer, es macht immer Spaß", freut sich der Musiker.

2019 traten die Freunde zusammen in Los Angeles auf und performten den Beatles-Song ‘Helter Skelter’. "Ich dachte ‘Mein Gott’ wegen all der Erinnerungen, er am Schlagzeug und ich mit der Bassgitarre", berichtet Paul. "Es war also ziemlich magisch. Er und ich werden in diesen Tagen sehr emotional deshalb. Und das sollen wir. Es ist ein verdammt emotionales Ding, die Jahre."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Julianne Moore: Ihr Ehegeheimnis

Willow Smith ist ‘so stolz’ auf ihre Eltern

Chrissy Teigen und dem Baby geht es ‘gut’

Was sagst Du dazu?