Paul McCartney: Kanye West hat nur Augen für Kim

Wusstest Du schon...

Gewinner des Tages

Paul McCartney verrät, dass Kanye West während der Produktion von ‘FourFiveSeconds’ ständig Bilder von seiner Frau Kim angesehen hat.
Die Beatles-Legende hat sich 2015 mit dem 41-jährigen Rapper und Rihanna zusammengetan und mit der ungewöhnlichen Kollaboration überrascht. Dabei verrät der 76-Jährige nun, dass er selbst oft lange an seiner Gitarre herumgespielt hätte und Kanye sich dabei die Zeit vertrieb, in dem er Bilder von seiner Ehefrau ansah. Gegenüber dem ‘DIY’-Magazin erinnert sich McCartney: "Wir hatten zwei oder drei Nachmittage, an denen wir einfach nur in einem Hotel in Beverly Hills abgehangen haben. Er hatte seinen Tontechniker mit dabei und ein paar Mikrofone für den Fall, dass etwas dabei herauskam. Ich habe dann an meiner Gitarre herumgespielt und Kanye hat sehr viel Zeit investiert, um Bilder von Kim auf dem Computer anzusehen."

Zunächst zeigte sich die Musiklegende wenig begeistert von der ungewöhnlichen Beschäftigung. McCartney hatte den Eindruck, als einziger zu arbeiten. Dann bemerkte er jedoch, dass hinter Kanyes ungewöhnlicher Studiobeschäftigung mehr steckte als reiner Zeitvertreib. "Ich habe mich gefragt, ob wir wohl jemals mit dem Schreiben beginnen werden. Aber es hat sich herausgestellt, dass er schon am Schreiben war", offenbart der ‘Yesterday’-Hitmacher weiter. "Sie ist seine Muse. Er hat dem Riff zugehört, an dem ich gearbeitet habe, und hat wohl gewusst, dass er es verwenden könnte. Dann hat er das Tempo angezogen und Rihanna dazu gebracht, auf dem Song zu singen."

Der britische Musiker hat bald auch wieder eigene Musik in den Startlöchern. Er arbeitet derzeit an seinem Album ‘Egypt Station’, das von der Platte ‘Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band’ von den Beatles inspiriert sein soll.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daniel Craig: Emotionale Worte über ‚Bond‘-Aus

Stormzy entdeckt Musiker im Supermarkt

Shaun Ryder leidet an Long Covid