Paul Weller hat sich ‘Game of Thrones’ noch nicht angeschaut

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Paul Weller soll ‘Game of Thrones’ noch nicht geschaut haben, obwohl er mit der ‘Game of Thrones: The Last Watch’-Filmkomponistin Hannah Peel zusammenarbeitete.
Der Musiker kollaborierte mit Hannah für die Musik seiner Orchesterbesetzung, aber der Künstler bestand darauf, dass er "sich nicht davor fürchtet", zuzugeben, dass er die HBO-Serie nie schaute.

In einem Interview mit Amol Rajan, der Zoe Ball beim BBC Radio 2 am Freitagmorgen (3. Juli) vertrat, gestand Weller: "Ich habe ‘Game of Thrones’ noch nie geschaut. Ich habe auch keine Angst davor, das zu sagen, eigentlich, ich habe es mir einfach noch nie angesehen." Der ‘Changingman’-Star erzählte, dass die Saga einfach etwas zu lang für seinen Geschmack sei. Paul fügte hinzu: "Genau, sie ist viel zu lang für mich. Aber ich habe bereits zuvor mit Hannah zusammengearbeitet." Peel kollaborierte mit Weller auf seiner ‘True Meanings’-LP von 2018 und komponierte dessen Orchesterkonzerte für die Royal Festival Hall-Auftritte im Oktober.

Trotz der Corona-Pandemie ist der 62-jährige Rocker immer noch dabei, neue Musik von seinem Aufnahmestudio aus aufzunehmen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lily Allen: So lernte sie ihren Mann kennen

Jennifer Lawrence: Das bereut sie nach ihrer Hochzeit

George Ezra: Kein Album 2021?

Was sagst Du dazu?