Peer Kusmagk (46) lebt sein Leben heute ohne Alkohol, aber das war nicht immer so. Es gab Zeiten, in denen er monatlich rund 600 Euro "versoff", wie er heute ehrlich sagt. Als er 40 wurde, zog er Bilanz: "Wenn ich so weiter mache, werde ich keine 50 Jahre alt mehr", erinnerte er sich im Gespräch mit 'Gala' an diesen Moment.

Peer Kusmagks Leben war in Gefahr

Der TV-Moderator, der durch seine Rolle in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' berühmt wurde, sah sich selbst in "akuter Lebensgefahr" und begab sich in eine Entzugsklinik, um vom Alkohol loszukommen. Dass er heute ein glückliches und gesundes Leben lebt, hat aber auch viel mit seiner Ehefrau zu tun: Peer lernte die Surferin Janni Hönscheid (31) bei der TV-Datingshow 'Adam sucht Eva' kennen – nackt und unverstellt: "Wir konnten uns richtig in die Seele schauen. Schnell war eine besondere Energie da und ich wusste, ich habe die Partnerin meines Lebens getroffen", schwärmte er im 'Gala'-Interview.

Eine neues Leben mit Janni Hönscheid

2017 heiratete Peer die gebürtige Sylterin, die nun wie er alkoholfrei lebt, um ihn zu unterstützen: "Von mir aus hätte sie das nicht machen müssen, die Frage hat sich dann aber schnell nicht mehr gestellt. Sie ist zügig schwanger geworden, stillt seit vier Jahren durchgängig. Janni und ich genießen lieber das Leben sauber und ohne Alkohol", erklärte der Berliner.

Doch ohne Höhen und Tiefen verläuft ihr Leben auch heute nicht, denn kürzlich musste das Paar dramatische Stunden nach der Geburt von Sohn Merlin verkraften: "Merlin hatte eine Säuglingsinfektion und Janni hatte Wochenbettfieber. Beides sind Erkrankungen, die für beide jeweils lebensgefährlich waren", berichtete Peer im Gespräch mit RTL. Davon erholen sich Peer Kusmagk und Janni Hönscheid mit ihren drei Kindern jetzt erst einmal.

Bild: Jörg Carstensen/picture-alliance/Cover Images