Pete Davidson: Peinlich berührt

Wusstest Du schon...

Miranda Kerr will noch ein Baby

Pete Davidson ist die Trennung von Ariana Grande peinlich.
Der 24-Jährige und die Sängerin lösten vergangenen Monat ihre Verlobung. Das Paar war seit Mai dieses Jahres zusammen und versprach sich schon einen Monat nach dem Beginn ihrer Romanze das Ja-Wort. Nun ist alles Aus. Die ‚No Tears Left To Cry‘-Hitmacherin litt offenbar noch zu sehr unter dem Verlust ihres Ex-Freundes Mac Miller, der vor wenigen Monaten an einer Drogen-Überdosis starb. Pete selbst ist von der Trennung an sich peinlich berührt. Zuvor hatte er seinem ganzen Umfeld versprochen, dass das Paar sich niemals trennen würde.

Ein Insider verriet nun gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: "Seine Freunde denken, dass ihm die Trennung peinlich ist und dass er deswegen die Beziehung mit Witzen überkompensieren will. Nur Tage, bevor sie sich getrennt haben, hat er noch gesagt, sie würden sich niemals trennen." In einem kurzen Teaser für ‚Saturday Night Live‘, der am Donnerstag (1. November) ausgestrahlt wurde, witzelt der Comedian mit seiner Kollegin Maggie Rogers darüber, indem er sich vorstellt und ihr dann direkt einen Antrag macht. Er sagt auch: "Ich habe das Gefühl, ich bin ein guter Kerl, dem immer wieder in die Eier getreten wird. Es war wie in einem Magazin: Ist Pete dumm? Und 93% haben mit Ja geantwortet." Sein bester Kumpel riet ihm zwar erst, sich von den Haters seine Liebe nicht kleinreden zu lassen, sei mittlerweile aber anderer Meinung. "Und jetzt saßen wir in meiner Küche und er sagte ‚Sieht so aus, als wärst du wirklich dumm‘."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hätten Sie das über Prinz Charles gewusst?

Lorde beschuldigt Kanye West: Hat er bei ihr geklaut?

Céline Dion: Geschlechterneutrale Kollektion