Pete Townshend denkt, dass The Who das Heavy Metal-Genre begründet haben.
Der Frontmann der ‚My Generation‘-Rocker hält seine Gruppe für die Vorreiter von Bands wie Led Zeppelin. "Wir haben Heavy Metal gewissermaßen mit [unserem ersten Live-Album] ‚Live At Leeds‘ erfunden. Wir wurden von so vielen Bands kopiert, in erster Linie von Led Zeppelin – schwere Drums, schwerer Bass, schwere Leadgitarre und einige dieser Bands, wie zum Beispiel Jimi Hendrix, machten es viel besser als wir", berichtet der 74-Jährie. "Crema, Eric Clapton, Jack Bruce und Ginger Baker kamen 1967, im gleichen Jahr wie Jimi Hendrix, und sie stahlen in gewisser Hinsicht unser Amt."

Trotzdem sei Heavy Metal nicht unbedingt seine Lieblingsmusik. The Who hätten sich seit dieser Zeit weiterentwickelt. "Wenn Leute diesen alten Heavy Metal-Sound hören wollen, dann gibt es viele Bands, die es spielen können. Es ist also nicht wirklich etwas, das wir heute machen können. Sogar wenn wir es wollten, war es nie weit oben auf meiner Wunschliste", stellt der Künstler im Gespräch mit der Zeitung ‚The Toronto Sun‘ klar.