Philippa Boyens: Ist ‚Mortal Engines‘ verständlich genug?

Wusstest Du schon...

„Star Wars: Die letzten Jedi“: Drei hochkarätige Cameo-Auftritte?

‚Mortal Engines: Krieg der Städte‘-Drehbuchautorin Philippa Boyens machte sich Sorgen, ob die Fans den Film verstehen würden.
Die Oscar-prämierte Produzentin gestand, dass der Blockbuster kein einfaches Projekt war und viel Arbeit in Anspruch nahm. Im Gespräch mit ‚Collider‘ verriet sie über den Adaptionsprozess: "Jede Arbeit mit so großer Vorstellungskraft ist kein einfacher Tag im Büro. Es ist ein Rätsel und du musst die Teile zum Laufen bringen. Und du kannst die Geschichte nicht allein aufgrund der großartigen visuellen Elemente und umgekehrt bewältigen. Hauptsächlich machte ich mir Sorgen, ob die Leute diese Welt verstehen würden. Es sind kleine Dinge wie diese, um Menschen in diese Welt zu bringen." Philippa arbeitete an der Filmadaption des Sci-Fi-Fantasy-Buches, in dem es um den Protagonisten Tom Natsworthy (Robert Sheehan) geht. Gemeinsam mit einer jungen Frau (Hera Hilmer) aus einem Gebiet namens Outlands entdeckt er ein Geheimnis, dass die Welt, in der sie leben, für immer verändern könnte.

Es ist nicht die erste Adaption von Fantasy-Romanen, die Philippa als Drehbuchautorin umgesetzt hat. Bereits bei der ‚Hobbit‘-Trilogie schrieb sie an den Drehbüchern mit. Das ‚Der Herr der Ringe‘-Prequel war ebenfalls der Grund, warum ‚Mortal Engines‘ hinten angestellt wurde. Doch nun sei die Zeit für den Sci-Fi-Film gekommen. Sie erklärte zusätzlich: "Wir haben uns nie vorgenommen, Filme zu schreiben, die ein räumlich begrenztes Thema behandeln oder eine Art Nachricht vermitteln, sozusagen, weil wir die Drehbücher vor drei Jahren geschrieben haben. Was man im Prozess des Filmemachens erfährt, ist, dass sie von Natur aus immer relevanter werden, weil sie in diesem Moment gemacht werden und es entstehen Momente, in denen man reflektieren möchte, was in der Welt vor sich geht. Die ganze Vorstellung, dass die Menschheit sich selbst zerstören kann, ist meiner Meinung nach ein Thema, das im Laufe der Geschichte der Menschheit immer wieder vorkommt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

‚Bauer sucht Frau‘ kommt ins Ausland

Verlierer des Tages

Resse Witherspoon: So läuft moderne Erziehung