Phoebe Dynevor: Versagensängste

Wusstest Du schon...

Priyanka Chopra erobert Bollywood

Mit der Serie ‘Bridgerton’ erlangte Phoebe Dynevor Ruhm – doch der hat auch seine Schattenseiten.
Die 26-jährige Schauspielerin wurde durch ihre Rolle der Daphne Bridgerton in dem beliebten Netflix-Drama zum Superstar. Nun gab sie zu, dass sie „Angst vor dem Versagen“ hat.
Im Interview mit dem Magazin ‘Harper’s Bazaar’ sprach der Serien-Star offen über seine Ängste: „Ich glaube nicht, dass irgendjemand weiß, wie man damit umgehen soll. Ich mache mir über alles Sorgen. Ich bin voller Ängste. Ich habe Angst, zu versagen, jemanden zu enttäuschen, mir selbst zu widersprechen. […] Ich meditiere, ich habe einen Therapeuten, ich gehe jeden Tag spazieren. Es gibt Dinge, die ich tue, um mich zu erden, denn im Moment ist es ziemlich hektisch.“

Phoebe erklärte, dass sie sich darauf konzentriert einen Mittelweg zu finden, auch wenn die „Höhen sehr hoch“ und die „Tiefen sehr tief“ sein können. Sie fügte hinzu: „Es geht darum, diesen Mittelweg zu finden und sich zu zentrieren. Es ist wirklich wichtig für mich und meine geistige Gesundheit, an Projekten zu arbeiten, die ich liebe und Charaktere zu entwickeln, die ich wirklich interessant finde – das ist das Aufregende für mich.“ Die Schauspielerin verriet auch, dass sie nicht erwartet hatte, dass die Serie so erfolgreich sein würde.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Christopher Walken arbeitete als Löwenbändiger

Halyna Hutchins: Ihre Familie will Antworten

Alec Baldwin: Er dachte, die Waffe sei sicher

Was sagst Du dazu?