Phoebe Waller-Bridge macht ‚No Time To Die‘ ’schärfer‘

Phoebe Waller-Bridge macht ‚No Time To Die‘ ’schärfer‘

Phoebe Waller-Bridge will den 25. James Bond-Film ‚No Time To Die‘ "schärfer" machen.
Die ‚Fleabag‘-Schöpferin wurde an Bord geholt, um mit am Drehbuch zu Cary Fukunagas mit Spannung erwarteten nächsten Teil der Reihe rund um den Superspion zu schreiben. Nun erklärte sie dem britischen Magazin ‚OK!‘, sie hoffe, dabei geholfen zu haben, einige starke weibliche Charaktere in den Blockbuster zu integrieren. Über die Arbeit an ‚No Time To Die‘ sagte sie: "[Es war] fantastisch. Ich bin wirklich aufgeregt, ein Teil davon zu sein. Ich kann nicht von einer großen Anzahl sprechen, aber während Daniel Craigs Lauf als Bond gab es einige großartige weibliche Charaktere und ich hoffe, das fortzuführen. Ich hoffe, jegliche Schärfe hinzuzufügen, die ich [hinzufügen] kann."

Waller-Bridge gab zu, dass der momentane Bond-Darsteller Daniel Craig immer einer ihrer Lieblinge gewesen sei. "Als ich aufwuchs, war es Sean Connery", berichtete sie. "Aber der Schauspieler, auf den ich mich wirklich fokussierte, war Daniel Craig, besonders als ‚Casino Royale‘ zuerst einschlug. Da gab es im Herzen eine Romanze. Er tut schreckliche Dinge, aber aus den richtigen Gründen."

Der 34-jährige Star verglich Bond kürzlich mit einem seiner eigenen Kreationen, ‚Killing Eve‘-Killerin Villanelle. Dem ‚Hollywood Reporter‘ sagte Phoebe: "Da ist etwas an James Bond, das mich schon immer auf eine ähnliche Weise angesprochen hat, wie Villanelle es tat. Sie leben eine Fantasie! Aber es ist ein Leben, das keiner von uns jemals wollen würde, wenn wir ehrlich sind. Wir wollen Menschen keine Kugeln in den Kopf schießen, um mit Leuten zu schlafen und Martinis zu trinken. Es ist eine Art Fantasie-Alptraum."

Bezüglich Berichten, nach denen Schauspielerin Lashana Lynch ein weiblicher 007 wird, antwortete die Drehbuchautorin kryptisch: "Das ganze Ding hat das Potenzial, die ganze Zeit über neue legendäre Charaktere auf die Welt zu bringen." Also weder ein Ja, noch ein klares Nein…

Das könnte dich auch interessieren

  • Ralph Fiennes: Beinahe nicht Voldemort

  • Jamie Dornan: James Bond-Spekulationen waren keine Überraschung

    Jamie Dornan attends the 94th Annual Academy Awards - Getty
  • Sean Bean: Macht Richard Madden zu 007!

  • Daniel Craig: Bond-Rolle war nicht immer leicht

    Daniel Craig - SEP 21 - Famous - No Time To Die World Premiere
  • Cary Fukunaga: Zufrieden mit ‚James Bond: Keine Zeit zu sterben‘

  • 'Outlander'-Star Sam Heughan: Nicht genug Ecken und Kanten, um James Bond zu spielen

    Sam Heughan