Pietro Lombardi: Große Sorge um Alessio

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Pietro Lombardi schockiert mit einer traurigen Beichte.
Der dreijährige Alessio ist sein Ein und Alles: Seit der süße Fratz auf die Welt kam, dreht sich alles im Leben des Sängers um seinen kleinen Prinzen. Doch wie er nun im Interview mit dem Magazin ‚Bunte‘ enthüllt, hing das Leben von Alessio einst am seidenen Faden: Er wurde leblos geboren! Ein Albtraum für die werdenden Eltern Pietro und Sarah Lombardi. "Man kann die Situation gar nicht beschreiben. Unser Sohn kam leblos zur Welt. Und das ist das schlimmste Gefühl überhaupt. Es ist das Gefühl, ich muss jetzt gleich selber sterben und trotzdem kämpfe ich für mein Kind", beschreibt der 26-Jährige das Horrorszenario.

Am Ende ging glücklicherweise alles gut und die Gebete des DSDS‘-Stars wurden erhört. "Die Kinder haben generell so einen Lebenswillen, die wollen leben. Das ist auch bei unserem kleinen Alessio gut gegangen, Gott sei Dank. Er hat den Lebenswillen gehabt und gekämpft, für uns praktisch und für sich selber", zeigt sich Pietro dankbar.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Miley Cyrus: Schlüpfrige Details

Emily Blunt: Ihr Vater war zu Tränen gerührt

James Wan: Aquaman-Anzug war eine Herausforderung