Pink schrieb ihr Testament neu

Wusstest Du schon...

Nick Carter: Fehlgeburt!

Pink verfasste während ihrer Corona-Erkrankung ein neues Testament.
Die ‚Just Give Me A Reason’-Interpretin und ihr Sohn Jameson (4) infizierten sich im letzten Jahr mit dem hoch ansteckenden Virus. Während sie gegen die Krankheit kämpfte, dachte Pink zeitweise schon, dass sie es nicht schaffen würde, weshalb sie sich dazu entschloss, ihren letzten Willen zu aktualisieren. In der Radio-Show ‚Heart‘ mit Mark Wright erklärte die Musikerin gegenüber dem Moderator: „Es war sehr, sehr schlimm und ich schrieb mein Testament neu. Ich dachte wirklich, dass es für uns vorbei ist. Ich rief meine beste Freundin an und sagte ‚Du musst Willow einfach sagen, wie sehr ich sie liebe.‘ Es war wirklich beängstigend und sehr schlimm. Als Elternteil denkt man sich: Was hinterlasse ich meinem Kind? Was bringe ich ihr bei? Wird sie es in dieser Welt schaffen? Und was muss ich ihr sagen, wenn es das letzte Mal ist?“

Die 41-jährige Sängerin entschloss sich nach ihrer schrecklichen Erfahrung, eine Million Dollar (ca. 831.000 Euro) für die Bekämpfung von COVID-19 zu spenden. Damals erklärte Pink in einem Statement: „DANKE an all die Experten in der Gesundheitsversorgung und an alle auf der Welt, die so hart arbeiten, um unsere geliebten Menschen zu schützen. Ihr seid Helden!“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Ariana Grande: Heimliche geheiratet!

Camila Cabello und Shawn Mendes setzen sich mit der Calm-App für mentale Gesundheit ein

Mel B: Ehe mit Kleidungsvorschrift

Was sagst Du dazu?