Placebo haben ihre neue Single mit dem Titel ‚Surrounded By Spies‘ auf den Markt gebracht.
Die ‚Every You Every Me‘-Hitmacher haben vor kurzem Details zu ihrem ersten Album seit fast einem Jahrzehnt mit dem Titel ‚Never Let Me Go‘ bekanntgegeben und jetzt veröffentlichte die Band ihren neuen Song über Überwachung und korrupte Technologie.

Die Single ist inspiriert von realen Erlebnissen ihres Frontmanns Brian Molko, der herausfand, dass seine Nachbarn ihn „im Namen von Parteien mit einer schändlichen Agenda“ „ausspionierten“. Der neue Track folgt auf den Song ‚Beautiful James‘ vom September. Placebos lang erwarteter Nachfolger des Albums ‚Loud Like Love‘ aus dem Jahr 2013 wird am 25. März erscheinen. Die Rocker haben zudem eine Headline-Tournee durch Großbritannien und Europa für das Jahr 2022 angekündigt. In einem Statement erklärte Brian: „Ich begann mit dem Schreiben der Texte, als ich entdeckte, dass meine Nachbarn mich im Namen von Parteien mit einer schändlichen Agenda ausspionierten. Dann begann ich darüber nachzudenken, wie unsere Privatsphäre erodiert und gestohlen wurde, seitdem weltweit CCTV-Kameras eingeführt wurden, die jetzt rassistische Gesichtserkennungstechnologien verwenden; dem Aufkommen des Internets und des Mobiltelefons, das praktisch jeden Benutzer zu einem Paparazzo und Zuschauer in seinem eigenen Leben macht.“

©Bilder:BANG Media International – Placebo singer Brian Molko at Meltdown Festival June 2018 Southbank Centre