Prinz Charles ruft neue Initiative für Nachhaltigkeit ins Leben

Wusstest Du schon...

James Bay: Duett mit Julia Michaels in den Startlöchern

Prinz Charles hat einen “dringenden Appell” an Unternehmen gerichtet, um eine Initiative zu unterstützen, die nachhaltige Verfahren befürwortet.
Das 72-jährige Mitglied des britischen Königshauses rief die Terra Carta-Initiative ins Leben, durch die die CO2-Bilanz bis zum Jahr 2030 drastisch verbessert werden soll und forderte, dass sich dem Projekt so viele Firmen wie nur möglich anschließen sollten.

Die Terra Carta gehört zu der Initiative für nachhaltige Märkte, die Charles im vergangenen Jahr gründete. In einem Statement ist zu lesen: “Die Terra Carta beruht auf einer Reihe von Vorschlägen, die über ein Jahr hinweg durch die Zusammenberufung seiner Königlichen Hoheit von ‘Koalitionen der Bereitwilligen’ unter den globalen Geschäftsführern über die Industrien in fast jedem Sektor hinweg ins Leben gerufen wurde, um sie herauszufordern, Wege zu finden, um unseren Planeten auf eine fundamental nachhaltigere Bahn zu lenken.”

Charles forderte die Geschäftsführer weltweit dazu auf, sich dem Plan anzuschließen und erklärte im Rahmen des One Planet-Gipfeltreffens: “Heute gebe ich den dringenden Appell an die Geschäftsführer aus allen Sektoren und auf der ganzen Welt, die Terra Carta zu unterstützen – um über das kommende Jahrzehnt hinweg Wohlstand in Einklang mit der Natur, den Menschen und dem Planeten zu bringen.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tiger Woods: Diese Doku wird ihm nicht gefallen

Dua Lipa: So verliebt ist sie in Anwar

Céline Dion: Brief an ihren verstorbenen Mann

Was sagst Du dazu?