Website-Icon Viply – das VIP Magazin

Prinz Charles: Tribut an seinen „Papa“

Prinz Charles wird den Herzog von Edinburgh enorm vermissen.
Der 72-jährige Royal hat Prinz Philip eine glühende Hommage erwiesen und seinen „bemerkenswerten, hingebungsvollen“ Dienst für die Königin, seine Familie, das Land und das Commonwealth gelobt. Außerdem betont er emotional, wie sehr er selbst seinen geliebten Vater vermissen werde.

In seiner Rede vor seinem Haus in Highgrove in Gloucestershire sagte Prinz Charles: „Ich wollte vor allem sagen, dass mein Vater die letzten 70 Jahre der Königin, meiner Familie und dem Land, aber auch dem gesamten Commonwealth einen bemerkenswertesten, hingebungsvollsten Dienst erwiesen hat. Wie Sie sich vorstellen können, vermissen meine Familie und ich meinen Vater gewaltig.“ Prinz Charles glaubt, dass der Herzog von Edinburgh, der am Freitag friedlich auf Windsor Castle verstarb, von der Reaktion auf seinen Tod verblüfft gewesen wäre.

Er sagte weiter: „Mein lieber Papa war ein ganz besonderer Mensch, von dem ich glaube, dass er vor allem von der Reaktion und den berührenden Dingen, die über ihn gesagt wurden, erstaunt gewesen wäre, und unter diesem Gesichtspunkt sind wir, meine Familie, zutiefst dankbar für all das. Es wird uns in diesem besonderen Verlust und in dieser besonders traurigen Zeit unterstützen.“

Prinz Charles gab das Statement kurz nachdem der Buckingham Palace bestätigt hatte, dass die Beerdigung von Prinz Philip am kommenden Samstag (17. April) in der St. George’s-Kapelle in Windsor stattfinden wird.

Foto: Bang Showbiz

Die mobile Version verlassen