Prinz Harry hat Prinzessin Dianas Verlobungsring „selbstlos“ aufgegeben, damit sein Bruder ihn Catherine schenken konnte, das behauptet eine Dokumentation.
Prinz Charles erlaubte seinen Söhnen, nach dem Tod ihrer Mutter bei einem Autounfall im Jahr 1997 Stücke aus deren Schmucksammlung auszuwählen und es wird angenommen, dass der Saphirring an Harry ging.
Dianas ehemaliger Butler Paul Burrell erklärte jedoch, dass Harry kurz vor dem Heiratsantrag von Prinz William an seine jetzige Frau Catherine seinem älteren Bruder die Gelegenheit bot, der Herzogin den Ring ihrer Mutter zu schenken.

Foto: Bang Showbiz