Prinz Harry: Noch immer Streit

Wusstest Du schon...

Jordan Peele: Gruseligster Film aller Zeiten!

Prinz Harrys Probleme mit seiner Familie wurden trotz seiner Reise nach Großbritannien nicht angesprochen.
Der Herzog von Sussex kehrte kurz nach Großbritannien zurück, um an der Beerdigung seines Großvaters Prinz Philip teilzunehmen, aber obwohl er während seines kurzen Besuchs mit seinem Bruder Prinz William und Vater Prinz Charles sprach, sei noch nichts besprochen worden. Allerdings glauben Insider, dass zumindest „das Eis für zukünftige Gespräche gebrochen“ sei.

Ein Insider erzählte dem königlichen Biographen und Freund der Sussexes, Omid Scobie, für ‚BAZAAR.com‘: „Diese Reise sollte das Leben seines Großvaters ehren und seine Großmutter und Verwandte unterstützen. Es war eine sehr familiäre Zeit. Der Samstag brach das Eis für zukünftige Gespräche, aber offene Fragen wurden nicht in großem Verlauf behandelt. Die Familie hat ihre Probleme einfach zur Seite gelegt, um sich auf das zu konzentrieren, was wichtig war.“

Prinz Charles soll sich mit seinen Söhnen Prinz William und Prinz Harry getroffen haben, um den gerüchteumwobenen Graben zwischen ihnen zu überwinden, der sich bildete, als Harry und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, Oprah Winfrey im vergangenen Monat ein Interview gaben.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Isla Fisher: Ihre Kinder sollen bodenständig aufwachsen

Pink: Eheglück dank harter Arbeit

Maya Hawke spürt den Leistungsdruck

Was sagst Du dazu?