Prinz Harry und Herzogin Meghan veröffentlichen Podcasts über Spotify

Wusstest Du schon...

Maite Kelly: Kein Selbstmitleid

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben einen Vertrag mit Spotify unterschrieben.
Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben Archewell Audio ins Leben gerufen und einen exklusiven mehrjährigen Deal mit dem Streaming-Dienst abgeschlossen, um einige Podcasts zu veröffentlichen, die “die Menschen weltweit aufmuntern und unterhalten sollen”.

In einem Statement erzählte das Paar: “Was wir am Podcasting lieben, ist, dass es uns alle daran erinnert, uns Zeit zu nehmen und wirklich zuzuhören, um miteinander ohne jegliche Ablenkung in Kontakt zu treten. In Hinblick auf die Herausforderungen des Jahres 2020 gab es noch nie zuvor eine wichtigere Zeit, dies zu tun, weil wenn wir uns zuhören und uns unsere Geschichten anhören, dann erinnert uns das daran, wie wir alle miteinander verbunden sind.” Dawn Ostroff, die Vorsitzende für Spotifys Inhalte und Marketing, enthüllte in einer Pressemitteilung: “Der Herzog und die Herzogin von Sussex leben zwar in Kalifornien, aber die Kraft ihrer Stimmen liegt in ihrem Status als Bürger dieser Welt.”

Bereits Ende des Monats wird eine besondere Ausgabe für die Festtage erscheinen und die erste richtige Episode des Podcast-Formats wird es im Jahr 2021 geben.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Justin Timberlake bestätigt Geburt seines zweiten Sohnes

Prinz William ist stolz auf seine Großeltern

Steve Martin berichtet über Corona-Impfung

Was sagst Du dazu?