Prinz Harry und Herzogin Meghan zollen dem Remembrance Sunday in L.A. Tribut

Wusstest Du schon...

Gwyneth Paltrow: Darum behielt sie Chris Martins Nachname

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben den Remembrance Sunday in Los Angeles “persönlich anerkannt”, indem sie dort einen Blumenkranz niederlegten.
Der Herzog und die Herzogin von Sussex ehrten diejenigen, die ihr Leben beim Kämpfen für ihr Land verloren, auf persönlichem Wege am Sonntag (8. November).

Das prominente Paar legte Blumen auf die Gräber von zwei verstorbenen Soldaten des Commonwealths und bedeckte den Obelisk des Friedhofs zudem mit einem Blumenkranz mit einer persönlichen Nachricht. Ein Pressesprecher des Ehepaares enthüllte: “Dem Herzog und der Herzogin war es wichtig, auf persönliche Art und Weise dem Remembrance Sunday Tribut zu zollen und diejenigen zu ehren, die ihrem Land dienten und dabei starben. Meghan hatte die Blumen, die das Paar auf das Grabmal legte, aus ihrem eigenen Garten gepflückt und der Herzog unterschrieb die sich an dem Blumenkranz befindende Nachricht mit den folgenden Worten: ‘An all diejenigen, die gedient haben und ihrem Land dienen. Danke.'” Prinz Harry trug an dem Tag seine Orden und eine Mohnblume an seinem Revers. Auch Harrys Vater Prinz Charles ehrte die verstorbenen Soldaten, indem er einen Kranz auf das Ehrengrabmal legte, während Queen Elisabeth II das Event von einem Balkon aus beobachtete.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

George Clooney schneidet seine Haare selbst

Mel C bestätigt Feier zum 25-jährigen Bestehen der Spice Girls

Mark Hamill zollt David Prowse Tribut

Was sagst Du dazu?