Prinz Philip: Herz-OP gut überstanden!

Wusstest Du schon...

Pierce Brosnan: Instagram ist ‘tückisch’

Prinz Philip ist erfolgreich am Herzen operiert worden – das hat der Buckingham Palast heute (4. März) bekannt gegeben.
Der Eingriff wegen eines seit längerem bestehenden Herzleidens des 99-Jährigen sei gut verlaufen, erklärte der Palast. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. wurde am Montag (1. März) vom King Edward VII. Krankenhaus ins St. Bartholomew’s in London verlegt und wird dort nun für “einige Tage” bleiben, um sich von der im Vorfeld nicht angekündigten Operation zu erholen.

In einer offiziellen Erklärung des Palasts heißt es: “Der Herzog von Edinburgh unterzog sich gestern im St. Bartholomew’s Hospital einem erfolgreichen Eingriff wegen einer bereits bestehenden Herzerkrankung. Seine königliche Hoheit wird für einige Tage zur Behandlung, Ruhe und Erholung im Krankenhaus bleiben.”

Der Herzog von Edinburgh wurde bereits im vergangenen Monat ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem er sich unwohl fühlte. Damals hieß es aus dem Buckingham Palast, dass es sich lediglich um eine “Vorsichtsmaßnahme” handle. Kurze Zeit später war dann jedoch von einer Infektion die Rede. Prinz Philips Krankenhaus-Aufenthalt habe aber nichts mit einer Coronavirus-Erkrankung zu tun, versicherte der Palast.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Kris Jenner: Sie löscht jede Hitzigkeit

Britisches Königshaus: So wird die Beerdigung

Iggy Azalea: Grenzenloses Glück

Was sagst Du dazu?