Prinz Philip wird auf Schloss Windsor beigesetzt

Wusstest Du schon...

Lewis Capaldi: Künstler des Jahres

Prinz Philip, der Herzog von Edinburgh, wird im Rahmen einer königlichen Beisetzung auf Schloss Windsor beerdigt werden, bei der die sozialen Distanzierungsmaßnahmen wegen der Coronavirus-Pandemie eingehalten werden.
Der verstorbene Ehemann von Queen Elizabeth II. verstarb am Freitagmorgen (9. April) im Alter von 99 Jahren auf Schloss Windsor und derzeit wird an den Plänen für seine Beerdigung gearbeitet.

Prinz Philip hatte zuvor darauf bestanden, dass seine Beisetzung ohne großen “Wirbel” stattfinden sollte und nun bestätigte das College of Arms: “Die Beerdigung wird kein Staatsbegräbnis sein und wird nicht von einer öffentlichen Aufbahrung gefolgt werden. Der Leichnam Seiner Königlichen Hoheit wird vor der Beerdigung in der St Georg’s Chapel auf Schloss Windsor aufgebahrt werden. Dies erfolgt nach dem Brauch und stimmt mit den Wünschen Seiner Königlichen Hoheit überein. Die Beerdigung wurde in Hinblick auf die vorherrschenden Umstände, die durch die COVID-19-Pandemie vorliegen, geplant und es wird mit Bedauern darum gebeten, dass Mitglieder der Öffentlichkeit nicht an der Beisetzung teilnehmen.”

Queen Elizabeth II. – die den Herzog im November 1947 heiratete – wird zudem acht Tage der offiziellen Trauer um ihren verstorbenen Ehemann abhalten.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leigh-Anne Pinnock: Ihr mangelte es lange Zeit an Selbstvertrauen

Pink: Balance zwischen Job und Familie

Ellen DeGeneres verlässt die ‘Ellen DeGeneres Show’ nach 18 Jahren

Was sagst Du dazu?