Prinz William besucht Diana-Statue mit seinen Kindern

Wusstest Du schon...

Sir Ridley Scott: ‚Gladiator 2‘

Prinz William wird mit seinen Kindern die Statue von Prinzessin Diana besuchen, bevor sie der Welt enthüllt wird.
Der Herzog von Cambridge und sein Bruder Prinz Harry werden das Denkmal im Sunken Garden des Kensington Palastes am Donnerstag (1. Juli), dem 60. Geburtstag ihrer Mutter, offiziell einweihen. Doch vorher möchte William noch einen „ruhigen Moment der Besinnung“ an der Stätte verbringen.

Laut der Zeitung ‘Daily Telegraph’ werden William (39) und seine Frau Catherine (39) mit den drei gemeinsamen Kinder Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3) in Ruhe die fertige Statue besuchen. Und auch Harry – der letzte Woche ohne seine Frau Meghan und den Kindern zurück nach Großbritannien geflogen ist – plant einen privaten Besuch an der Stätte, sobald seine Quarantänezeit vorbei ist, allerdings nicht zur gleichen Zeit wie sein Bruder.

Das Denkmal – das von dem Bildhauer Ian Rank-Broadley angefertigt wurde – war vor einigen Jahren in Auftrag gegeben worden. Die Pläne für die Enthüllung wurden aufgrund der Coronavirus-Pandemie drastisch zurückgeschraubt. Die Zeremonie wird nun wahrscheinlich nur von William und Harry und Mitgliedern von Dianas Familie besucht werden, anstatt der 100 Gäste, die ursprünglich geplant waren.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jodie Comer hofft auf ‚Free Guy‘-Sequel

Jack Whitehall: Seine Mutter schenkt ihm „passiv-aggressive“ Weihnachtsgeschenke

Robert Pattinson: Schweißattacke im Batsuit

Was sagst Du dazu?