Prinz William: Der Klimawandel ‘hält ihn nachts wach’

Wusstest Du schon...

Verlierer des Tages

Prinz William erklärte, dass der Mangel an Aktion gegen den Klimawandel “[ihn] nachts wachhält”.
Der 38-jährige Royal kritisierte den Mangel an “politischem Einsatz”, um gegen die Umweltprobleme vorzugehen und findet, dass es an der Zeit sei, endlich solche “wichtigen Probleme” anzugehen.

Im Rahmen des ‘Outrage + Optimism’-Podcasts zum Klimawandel erklärte das Mitglied des britischen Königshauses: “Alle wissen, dass es in diese Richtung geht und das sind die wichtigen Probleme, die wir bewältigen müssen. Ich denke, dass es eine andere Geschichte ist, in der Welt der Politik diejenigen zu finden, die die Dinge angehen werden.” William lobte zudem die jüngere Generation und Persönlichkeiten wie Greta Thunberg, die ihre Stimmen dazu nutzen, um auf die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam zu machen. Der Royal fügte hinzu: “Wenn die jüngeren Generationen in Aufruhr über ihre Zukunft sind, dann denke ich, dass die Politiker da sein sollten, um ihnen zuzuhören und im Sinne dessen zu handeln, was sie sagen… Der Mangel an Aktion dagegen macht mich wütend. Das ist wahrscheinlich ein Klischee, aber das ist es, was mich am meisten aufregt. […] Das regt mich wirklich auf und hält mich nachts wach.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben ihre Hochzeit schon zweimal verschoben

Ryan Reynolds und Blake Lively sind im Eltern-Himmel!

Margot Robbie soll Emma Stone in ‘Babylon’ vertreten

Was sagst Du dazu?