Prinz William: Er half Catherine am Hochzeitstag

Wusstest Du schon...

Brian May: Solo-Single

Prinz William half Herzogin Catherine am Hochzeitstag bei ihrer Frisur.
Am 29. April 2011 gab das königliche Paar sich in der Londoner Kirche Westminster Abbey das Ja-Wort und an dem Tag verzauberte die Herzogin die Welt mit ihrem wunderschönen weißen Spitzenkleid und der halb-hochgesteckten Haarfrisur, die ihr in weichen Locken über die Schultern fiel. Für die Party am Abend im Clarence House entschied sie sich dann für ein cremefarbenes, bodenlanges Kleid und ihre typischen offenen Locken. Als sie sich für diesen zweiten Look zurechtmachte, brauchte ihr Stylist Richard Ward aber offenbar Hilfe dabei, einen 500 Jahre alten Spiegel zu bewegen. Prinz William eilte sofort zur Hilfe.

Im Gespräch mit dem ‘People’-Magazin verriet Ward nun: "Ich wollte Kate zeigen, wie ihr Haar von hinten aussieht und ich hatte einige Probleme, mit diesem 500 Jahre alten Spiegel zu laufen." Deshalb sprang der Prinz schnell ein und griff tatkräftig zu. "Er sagte einfach: ‘Komm, lass mich dir helfen.’ Und ich sagte noch, dass es kein Problem sei, aber er nahm einfach ein Ende und ich das andere und wir sind mit dem Spiegel daher geschlurft. Er ist großartig, das ist er wirklich."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Emma Roberts genießt ihre Corona-Schwangerschaft

Khloé Kardashian fand es “herzzerreißend”, von ihrer Tochter getrennt zu sein

Gigi Hadid teilt handschriftliches Dankesschreiben

Was sagst Du dazu?