Prinz William ist ein großer Fan des Aston Villa-Fußballvereins

Wusstest Du schon...

Kanye: Kein Make-up für North!

Prinz William soll "nicht daran gezweifelt" haben, dass sein Favorit, der Aston Villa-Fußballverein, in der Premier League bleibt.
Das 37-jährige Mitglied des britischen Königshauses ist ein riesiger Fan des Fußballvereins und freute sich somit, als es das Team am Sonntag (26. Juli) schaffte, ein Unentschieden von 1-1 gegen West Ham zu erreichen.

Als Antwort auf ein Video des Aston Villa-Vereins, in dem dieser in der Umkleidekabine nach dem Spiel Neil Diamonds ‘Sweet Caroline’ singt, twitterte William über den Account @KensingtonRoyal, den er sich mit seiner Ehefrau Herzogin Catherine teilt: "Habe nicht daran gezweifelt [Grimassen-Emoji] #UpTheVilla W." Der Royal hatte vor kurzem erklärt, dass er daran glaubt, dass Fußball dabei helfen kann, das Stigma zu brechen, das mentaler Gesundheit oftmals anhaftet. In einem Video, das Werbung für die sogenannte Mentally Healthy Football Declaration (dt. Erklärung über die mentale Gesundheit im Fußball) macht, die der Prinz ins Leben rief, enthüllte William: "Diese Fußballsaison war wie keine andere zuvor. Die Corona-Pandemie hat alle betroffen und es ist offensichtlich, dass sie einen großen Einfluss auf die mentale Gesundheit von vielen Menschen haben wird. Die Aufgabe des Fußballs, das Stigma aufzulösen, das mentaler Gesundheit anhaftet, ist jetzt wichtiger denn je."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Daisy Edgar-Jones gewann den Rose d’Or Emerging Talent Award

Chrissy Teigen steckt in ihrer Trauer fest

Jennifer Grey: Patrick Swayze wird im ‘Dirty Dancing’-Sequel nicht ersetzt

Was sagst Du dazu?