Prinz William hat verraten, dass er an Weihnachten ziemlich „viel“ essen würde.
Das 39-jährige Mitglied des britischen Königshauses, das mit seiner Frau Catherine, der Herzogin von Cambridge, die Kinder Prinz George (8), Prinz Louis (3) und Prinzessin Charlotte (6) hat, gab zu, dass ihm während der Feiertage das Essen „ziemlich wichtig“ sei.

Dabei sei es ihm ganz egal, wie satt er sich fühlt, denn er findet immer noch Platz für einen extra Happen oder ein Glas Wein. Auf die Fragen von jungen Patienten des Royal Marsden London-Krankenhauses im Radio der Klinik antwortete der Prinz: „Das Essen ist mir an Weihnachten sehr wichtig, ich esse an Weihnachten viel und in meinem Bauch ist immer ein bisschen mehr Platz für Truthahn oder Wurst oder für Wein.“ William fügte auch hinzu, dass er Rosenkohl liebt und erzählte den Jugendlichen, dass es sehr wichtig sei, Gemüse zu essen. Der Prinz enthüllte, dass er in letzter Zeit zu sehr damit beschäftigt war, sich darauf zu konzentrieren, was sich seine Kinder zu Weihnachten wünschen, um über seine eigenen Geschenke nachzudenken. Ganz oben auf seiner Wunschliste würde dabei jedoch ein Sieg seines geliebten Aston Villa FC-Fußballvereins gegen den Club Chelsea am zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember) stehen. „Wenn ich das jetzt entscheiden müsste, dann würde ich sagen, dass meine Lieblingsmannschaft, die Aston Villa ist, ihr Fußballspiel am zweiten Weihnachtstag gewinnen soll“, erklärte William.

©Bilder:BANG Media International – Prince William – Avalon – Glasgow – climate change summit – November 2021