Prinz William: Prinz Philip geht es gut

Wusstest Du schon...

Carmen Geiss rührt zu Tränen

Prinz William hat verraten, dass es seinem Opa, Prinz Philip, im Krankenhaus “gut” geht.
Der Herzog von Cambridge erklärte, dass die Ärzte “ein Auge” auf seinen Großvater haben, nachdem er letzte Woche als “Vorsichtsmaßnahme” ins Krankenhaus eingeliefert wurde – William gab ein beruhigendes Augenzwinkern, als er nach seinem Gesundheitszustand gefragt wurde.

Auf die Frage nach dem Zustand des Herzogs von Edinburgh während eines Besuchs in einem COVID-19-Impfzentrum, sagte der 38-jährige Royal: “Ja, es geht ihm gut, sie behalten ihn im Auge.” Prinz Philip wurde letzte Woche als Vorsichtsmaßnahme in das King Edward VII Krankenhaus in London eingeliefert, nachdem er sich unwohl fühlte. In einer Erklärung des Buckingham Palastes hieß es, dass der 99-jährige Prinz im Krankenhaus sei und dort wahrscheinlich einige Tage bleiben wird, um sich auszuruhen und unter Beobachtung zu stehen.

Details über die Ursache für Prinz Philips Unwohlsein wurden nicht bekanntgegeben – jedoch soll kein Zusammenhang mit dem Coronavirus bestehen. Königin Elizabeth II. (94) und ihr Mann Prinz Philip haben Anfang Januar ihre erste Impfdosis gegen das Coronavirus erhalten.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Moby: Langweiliges Leben

Dick Van Dyke: “Ich freue mich auf die 100”

Natalie Imbruglia: Neues Album

Was sagst Du dazu?