Prinz William und Herzogin Catherines erster öffentlicher Besuch nach dem Lockdown

Wusstest Du schon...

Kylie Jenner und Travis Scott: War das der Trennungsgrund?

Prinz William und Herzogin Catherine dankten dem NHS am Sonntag (5. Juli) im Rahmen eines Besuchs des Queen Elizabeth Hospital in King’s Lynn in Norfolk.
Die Mitglieder des britischen Königshauses feierten den 72. Geburtstag des NHS (nationaler Gesundheitsdienst Großbritanniens) während des Besuchs, bei dem sie mit Mitarbeitern und ehrenamtlichen Beauftragten der Einrichtung sprachen.

Das Paar teilte ein Posting ihres Besuches über seinen Instagram-Account und dort wurde erklärt: "Heute ist der 72. Geburtstag des NHS, der in einem Jahr gefeiert wird, als wir ihn mehr denn je zuvor brauchten, damit das Land auf die COVID-19-Krise reagieren konnte. Heute haben der Herzog und die Herzogin das Queen Elizabeth Hospital in King’s Lynn besucht, um den Mitarbeitern für deren Hilfe ihrer Gemeinschaft gegenüber zu danken. Egal, ob sie zu den existierenden Mitarbeitern gehören, zu ehemaligem Personal, das sich aus ihrer Pensionierung begab, Freiwillige oder Schlüsselkräfte – wir danken euch für die Widerstandsfähigkeit, Durchhaltevermögen und Hoffnung, die ihr unserer Nation gegenüber gezeigt habt." Während des Besuches, der der erste öffentliche Besuch der beiden beliebten Royals nach dem Lockdown war, erzählten sie gegenüber den Mitarbeitern: "Jeder ist dankbar für das, was ihr leistet. Der NHS ist eine fantastische Organisation."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Cardi B findet, dass Rapperinnen unter zu viel Druck stehen

Naomie Harris verpflichtet sich für Apple TV+-Projekt

Mabel verbrachte Lockdown bei Eltern

Was sagst Du dazu?