© imago/Matrix

Prinz William und Herzogin Kate: Gut gelaunt gegen Cyber-Mobbing

Wusstest Du schon...

Lindsay Lohan: Dafür packt sie aus

Kaum sind die Feierlichkeiten zu Ehren von Prinz Charles‘ 70. Geburtstag Geschichte, engagieren sich sein Sohn, Prinz William (36), und dessen Ehefrau, Herzogin Kate (36), auch schon wieder für die gute Sache – und gegen Cyber-Mobbing. Dafür traf sich das royale Paar am Donnerstag mit Kindern und Jugendlichen bei der BBC in London.

In einem Studio des Senders nahmen sie auf der „The One Show“-Couch Platz und sprachen mit ihnen über deren Sorgen und Nöte sowie über die kommende „Kids Online Wellbeing“-App. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Anti-Mobbing-Woche statt. Bilder und Videoclips gibt es auch auf der Twitter-Seite des Kensington Palasts zu sehen.

Herzogin Kate erschien zu dem wichtigen Termin in einem auffallenden türkisfarbenen Kleid mit Faltenrock der britischen Designerin Emilia Wickstead. Das Dress ist schon länger im Besitz der Herzogin, sie trug es bereits 2014 und 2015 bei öffentlichen Anlässen. Prinz William machte in seinem dunklen Anzug mit weißem Hemd ebenfalls eine gute Figur.

Prinz William und die Royal Foundation gründeten 2016 eine Taskforce, die junge Menschen, die von Cyber-Mobbing betroffenen sind, unterstützt. Im Mittelpunkt stehen die 11- bis 16-Jährigen.

William und Kate dürfte das Thema nicht zuletzt auch wegen ihrer drei gemeinsamen Kinder am Herzen liegen. Nach der Hochzeit im April 2011 erblickte Prinz George (5) im Juli 2013 das Licht der Welt. Seine Schwester, Prinzessin Charlotte (3), wurde im Mai 2015 geboren und Nesthäkchen Prinz Louis komplettierte die Familie im April dieses Jahres.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Hailee Steinfeld: Depressiv in New York

Sarah Hyland: Trost von Vanessa Hudgens

Ariana Grande: Neue Single kommt am Donnerstag!

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!