Prinz William wurde für die jährliche Auszeichnung ‚Celebrity Dad of the Year‘ nominiert.
Der Herzog von Cambridge wurde bereits zum dritten Mal Vater. Vor vier Wochen brachte seine Frau, Herzogin Catherine, ihren gemeinsamen Sohn Louis auf die Welt. Die Chancen stehen also gut, den renommierten Preis mit nach Hause zu nehmen. Der Herzog und Vater von Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3) hat allerdings große Konkurrenz. Auch der ‚The X Factor‘-Boss Simon Cowell, Vater des vierjährigen Eric, ist im Rennen um den besten Vater des Jahres 2018. Gewinnen will der Musikmogul vor allem gegen einen seiner Kumpel, das ‚Britain’s Got Talent‘-Jurymitglied David Walliams. Cowell muss sich außerdem gegen Liam Payne behaupten, der selbst durch die Talentshow berühmt wurde und jetzt überglücklich mit seinem vierzehnmonatigen Sohn Bear ist.

Ebenfalls eine Nominierung erhalten haben einige Sportler. Boxer Anthony Joshua mit seinem zweijährigen Sohn Joseph, Tyson Fury, Vater von vier Kindern, sowie der ehemalige Fußballstar Rio Ferdinand, Vater dreier Kinder, ringen um die begehrte Auszeichnung. Sowohl Rio Ferdinand, als auch TV-Moderator Simon Thomas verloren ihre Frauen im tragischen Kampf gegen den Krebs. Weitere Nominierungen erhielten der Reality-TV-Star Josh Patterson und YouTuber Mark Hoyle.