Prinzessin Dianas Hochzeitskleid wird im Kensington Palace ausgestellt

Wusstest Du schon...

Sylvester Stallone wäre fast gestorben

Das Kleid, das die verstorbene Prinzessin von Wales damals an ihrem Hochzeitstag trug, wird ab sofort in ihrem ehemaligen Haus im Kensington Palace im Rahmen einer Ausstellung zu bewundern sein.
Dianas Söhne Prinz William und Prinz Harry haben das ikonische Kleid der Ausstellung ‘Royal Style in the Making’ ausgeliehen, die heute (3. Juni) eröffnet wird, weniger als einen Monat vor Dianas Geburtstag, die am 1. Juli 60 Jahre alt geworden wäre.

Von den Ausstellungsmachern als ein “unter den berühmtesten in der Brautgeschichte” beschriebenes Design, wurde das ikonische Kleid von dem damaligen Ehepaar David und Elizabeth Emanuel für Dianas Hochzeit mit dem Prinzen von Wales im Juli 1981 entworfen. In einem Video, das in der Ausstellung gezeigt wird, erinnerte sich Frau Emanuel daran, dass Diana sie damals angerufen hatte, um sie und ihren heutigen Ex-Mann zu fragen, ob sie ihr Kleid für die Hochzeit designen würden. Emanuel erklärte: “Es war einer dieser seltsamen Momente, in denen Sie wissen, dass Ihr Leben nie wieder dasselbe sein wird.” Das Hochzeitskleid verfügt über eine 7,6 m lange, mit Pailletten besetzte Schleppe und ein enganliegendes Oberteil mit Einsätzen aus antiker Carrickmacross-Spitze, die ursprünglich Queen Mary gehörte.

Neben dem Hochzeitskleid ihrer Mutter haben es der Herzog von Cambridge und der Herzog von Sussex der Ausstellung auch erlaubt, einige von Dianas weiteren berühmten Outfits präsentieren zu dürfen.

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Brian McFadden: Nochmal nicht geheiratet

Jack Garratt: Songschreiben entspannt

Christine Quinn: Elternrat von Khloé

Was sagst Du dazu?